Deutsches Institut für Kreditmediation (IKME)
Nelli-Schmithals-Str. 46
55543 Bad Kreuznach
Telefon 0671 796739 60
Telefax 0671 796739 61
www.ikme.de

Stresstest 2019
Hilfetelefon

Online-Kredite: Neue Chancen für die Unternehmensfinanzierung

Experte Langen warnt: Algorithmen verzeihen keine Fehler

Frankfurt. 10. Juli 2019. Banken und Finanzdienstleister ringen um den gerade entstehenden Markt der digitalen Kredite. Noch arbeiten alle Investments defizitär. Aber der Zulauf wächst dank massiver TV-Werbung – nicht nur bei den Privatkrediten, auch bei den Unternehmensfinanzieren. Den Markt durchleuchtet hat jetzt Rainer Langen, Leiter des Deutschen Instituts für Kreditmediation (IKME). Der Experte für Unternehmensfinanzierungen sieht in der digitalen Finanzkommunikation neue Chancen für Selbstständige, Freiberufler und Firmen. Aber auch große Herausforderungen.

Der Markt der Online-Kredite ist gerade im Entstehen. Darum buhlen Crowdfunder, Vergleichsportale, neue und etablierte Finanzmakler und Direktbanken. Im Fokus stehen jene Anbieter, die viel Geld in TV-Werbung stecken: Da sind zum einen der Finanzierungsmarktplatz Auxmoney und das Portal Smava, dahinter stehen mehrere Vollbanken. Zum anderen versuchen bekannte Vergleichsplattformen wie Check24 mit bis zu 200 angeschlossenen Anbietern, sich mit hohen TV-Spendings ihren Teil vom Online-Kreditkuchen abzuschneiden. Andere investieren derzeit weniger auffällig in Direktmailings, bevorzugt an gewerbliche Kunden.

Mehr als 15 Anbieter tummeln sich schon auf dem deutschen Markt, daneben noch gut 30 Direktbanken. Die historischen Wurzeln der Online-Finanzierung reichen nach Großbritannien und Amerika, wo es 2004 und 2005 mit dem Peer-to-Peer-Lending – die Vermittlung von Krediten von Personen an Personen – begann. Geringe Margen erzwingen heute branchenweit einen schlanken Prozess der Kundenakquise – eine Erkenntnis, die viele auf den Zug lockt. Experten gehen davon aus, dass der deutsche Markt für digitale Kredite die Milliarden-Grenze längst überschritten hat. Über aktuelle Marktanteile mag niemand spekulieren. Wohl spricht man aber darüber, dass bislang kaum ein Engagement aus den roten Zahlen herausgekommen sein soll. Die Phase von Try und Error ist noch nicht zu Ende; eine schnelle Abfolge von Neuerungen in Prozessen und Offerten halten den Markt in Bewegung.

Längst haben die Online-Financiers nicht mehr nur Privatpersonen als Zielkunden im Visier, sondern immer häufiger auch Freiberufler, Gewerbetreibende, den breiten Mittelstand und sogar die großen Firmen. "Die neuen Möglichkeiten der Online-Kredite bieten vielen Unternehmen neue Chancen, sich zu finanzieren", sagt Rainer Langen, der auch Vorstand des Bundesverbandes der Kreditmediatoren (BdKM e.V.) ist. Der Experte für die Mittelstandsfinanzierung hat die Unterschiede von alter zu neuer Welt aufgearbeitet, dabei nicht nur Risiken aufgespürt, sondern auch bislang unbekannte Potenziale.

Wohl wichtigstes Merkmal der Online-Kredite ist die Tatsache, dass statt Menschen automatisierte Prüfprozesse über Zusage oder Ablehnung entscheiden. "Die Algorithmen hinter den digitalen Antragsformularen sind gnadenlos. Fehlt eine Info oder passt eine andere nicht in das Bewertungsraster, gibt es kein Geld", weiß der Bad Kreuznacher. Deshalb komme der peinlich genauen Vorbereitung eines Antrags eine hohe Bedeutung zu, sonst lohne die ganze Arbeit nicht. Auch sei es schwer, den richtigen Anbieter auszuwählen. Experten für die Digitale Finanzkommunikation seien derzeit zwar noch rar gesät, ihren Rat abzufragen könne sich aber schnell bezahlt machen.

Hinzu komme, dass der hohe Wettbewerbsdruck auch Chancen mit sich bringe. Langen: "Bei manch einem Online-Anbieter bekommen heute einige Kredit, die in der alten Welt keinen bekommen würden." Und ein Neukunde warte auch nicht Wochen auf eine Zu- oder Absage, sondern nur Stunden – auch ein Plus für viele, gerade gewerbliche Kreditnehmer. Nur die Vorarbeit bezogen auf die eigenen Daten müsse stimmen, denn einen zweiten Anlauf gebe es vermutlich bei kaum einem der neuen Anbieter, so Langen.

Hat die Chancen und Risiken der neuen Online-Finanzierungsmöglichkeiten für den Mittelstand durchleuchtet: Rainer Langen, Experte für die Digitale Finanzkommunikation.

Presse

Neue Chancen durch
Online-Finanzierung

lesen Sie mehr

 

Termine

zurzeit keine Termine

 

Literatur

Finanzkommunikation

Chancen durch Kreditmediation. Ab sofort im Handel. Jetzt bestellen. mehr

Basel III

Alles über die Auswirkungen von Basel III auf die Wirt­schaft. mehr

Buch Sprache der Banken

Das Stan­dard­werk für im Kreditge­schäft tä­tige Ver­hand­lungs­führer. mehr

 

Wir sind Mitglied im:


BdKM